Arjan Loopt

Verantwortlicher:

Arjan Meerbeek

Tel.: 0176 34 94 64 74

info@arjanloopt.de

Diakonisches Werk

Hamburg-West/Südholstein

Bernd Schmidt-Stamer

Tel.: 0160 94 97 85 59

Schmidt-stamer@gmx.de

FOLGEN SIE UNS IN DEN SOZIALEN MEDIEN:
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

©2019 Arjan Loopt

Impressum, Datenschutz und Cookies

Webseite von Max Busch. Texte von Holger Guhl & Team. Fotos von Natascha Mundt.

Aktuell

Immer die aktuellesten News zum Projekt Arjan loopt !

Bericht vom Norderstedter Triathlon 2019

 

„ Sie haben mit Ihrer Aktion „Arjan loopt!“ die diesjährige Triathlon-Veranstaltung veredelt“. Das war wohl das größte Kompliment für uns - ausgesprochen von einer Besucherin des Triathlons im Norderstedter Stadtpark.

Mehr Wertschätzung geht wohl kaum.

Am 1.9.2019 war es nun soweit. All unsere Arbeit, Mühen und Aktivitäten der letzten Monate waren auf dieses Event ausgerichtet. Arjan hat sich in täglichen Trainingseinheiten gequält, um den Anforderungen des Triathlons zu genügen. Das Team hat durch stetigen Einsatz Spenden gesammelt und viele Sponsoren zur Unterstützung unseres Projektes gefunden. Bei verschiedenen Benefizveranstaltungen in Norderstedt zugunsten Obdachloser konnte eine erhebliche Spendensumme realisiert werden, die im Verlauf des Triathlon-Tages an das Diakonischen Werk Hamburg-West/Südholstein feierlich übergeben wurde.

Unser Sponsor und Partner „Hamburger Airport“, der mit einem eigenen Stand auf dem Stadtparkgelände präsent war, hatte für unser Projekt noch eine Aktion vorgesehen. Es wurden rote Armbänder an die Besucher verteilt, mit der Bitte, diese anzulegen und sich um 12:30 Uhr vor dem Airport Stand zu versammeln. Wenn dort dreihundert Besucher erscheinen und die Arme mit den Bändern in die Höhe strecken, spendet der Hamburger Airport 3.000€ für Arjan loopt.

Wir haben also vor unserem Pavillon fleißig die roten Bänder verteilt und die Besucher informiert, dass sie zum verabredeten Zeitpunkt am Stand erscheinen. Ein wenig Bedenken, dass wir die Marke von 300 Besuchern nicht erreichen würden, blieb natürlich und so warteten wir ein wenig nervös auf den Beginn der Aktion.

Wir nutzten die Zeit in unserem Pavillon, um noch unsere Spendenbox weiter zu füllen. So konnten wir am Ende des Tages noch auf eine respektable Spendensumme schauen. Auch die Idee, die Pfandbecher für Obdachlose zu spenden, brachte uns einen nennenswerten Betrag ein.

Bereits gegen 11:00 Uhr bemerkten wir, dass sich immer mehr Personen in Richtung des Airport StandesAirportstand begaben und um 11:30 Uhr stand eine unglaublich große Menge von Besuchern vor dem Stand. Es war nicht zu fassen, welche Unterstützung wir erfuhren!

300 Personen mit den Armbändern zu zählen, war eine Kleinigkeit. Es waren deutlich mehr Unterstützer anwesend - wohl eher die doppelte Anzahl.

Der zweite Norderstedter Bürgermeister, Herr Bosse, hielt eine Rede über die Wichtigkeit des Ehrenamtes in unserer Gesellschaft und hob die Leistung der Aktion Arjan loopt als beispielhaft hervor.

Arjan absolvierte dann, als Höhepunkt des Tages, den Triathlon problemlos. Nach 3.01 Stunden lief er im guten Mittelfeld platziert, begleitet von seinen beiden Töchtern, viel umjubelt ins Ziel.

Das Projekt „Arjan loopt“ war damit erst einmal beendet. Wir haben statt geplante 10.000 € fast 20.000 € abgegeben. Insgesamt wurden letztendlich 20.038,02€ realisiert.

 

Holger Guhl

Koordinator Arjan loopt

Abschlussbericht

 

Arjan Loopt

 

„ Ich habe schon immer davon geträumt, mich ehrenamtlich zu engagieren“ und

„ Obdachlose werden in der Gesellschaft viel zu oft vergessen“, sagt Arjan Meerbeek.

 

Mit diesen Worten und einer Wette wird die Idee geboren, dass Arjan am Norderstedter Triathlon 2019  teilnimmt und sich zugunsten Obdachloser sponsern lässt. Fünfzehn Monate bereitete sich Arjan dann auf den Norderstedter Triathlon 2019 vor. Am 1. September war es dann soweit.

Arjan schwimmt, fährt Fahrrad und läuft für die Obdachlosen in Norderstedt und lässt sich sponsern. Er beendet den Triathlon in einer hervorragenden Zeit von 3.01 Std. und landet im guten Mittelfeld.

Offizielle Partner der ersten Stunde und Unterstützer sind die Unternehmen  Hopfenliebe, Arriba, Stadtpark Norderstedt und die Norderstedter Stadtwerke.

Schirmherrin ist die Oberbürgermeisterin.

Ziel ist es 10.000 € durch Spenden zusammen zu tragen.

 

Aktivitäten seit Juli 2018

 

  • Zusammenstellung des Teams „ Arjan loopt“

  • Akquise in der Norderstedter Industrie, Handel, Behörden, Schulen, Vereine und Kirche.

 

Aktionen/ Veranstaltungen

 

  • Mai 2019,gemeinsam mit einem Koch aus der Hopfenliebe kocht Arjan für Obdachlose in der TAS

  • Juli 2019, Live Benefizkonzert mit zwei Bands imMusic Star

  • August 2019,Benefiz- Fußballspiel bei Tura Harksheide mit der HSV Altliga gegen die Norderstedter Allstars.

  • Vorbereitung der ersten NorderstedterSteel-Darts Meisterschaft im Oktober 2019 musste leider krankheitsbedingt auf den Januar 2020 verschoben werden).

 

Pressearbeit:

Wir berichteten

 

  • regelmäßige bei NOA4 über alle Aktivitäten

  • regelmäßige Artikel in den regionalen Zeitungen über alle Aktivitäten

  • auch im Hamburger Abendblatt waren wir einige Male mit Berichten vertreten

 

Neue Medien

waren und sind wir aktiv

 

  • Internetseite Arjan loopt www.arjanloopt.de

  • Präsenz bei Facebook

  • Präsenz bei Instagram

 

Vereinbart wurde, dass der gesamte Spendenbetrag geteilt wird und zur einen Hälfte an  die Tagesaufenthaltsstätte ( TAS ), die  jährlich für 10.000 Besucher ein warmes Mittagessen bereit hält und für Beratungen zur Seite steht, geht die andere Hälfte der Spenden  an die Notunterkunft der Stadt Norderstedt, die neben Wohnraum vor allem auf Krisenintervention spezialisiert ist..

In Kooperation mit der Diakonie Hamburg/ Schleswig- Holstein wurden die Spenden an die beiden Partner vergeben.

 

Zum Zeitpunkt des Triathlons konnten wir einen Scheck in Höhe von unglaublichen     

                                                             18.859 Euro                         

an die Diakonie überreichen. Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Aktivitäten beendet waren, kommen wir heute, im Oktober 2019, bereits auf über 20.000 Euro !

Da unsere Darts Meisterschaft auf März 20020 verschoben werden musste, ist aus diesem Event auch nochmal mit ca. 2.000 Euro zu rechnen.

Zusammenfassend können wir mit Stolz auf ein hervorragendes Ergebnis schauen und uns bei allen Unterstützern ganz herzlich bedanken.

Besonderen Dank möchte ich unserem tollen Team aussprechen, ohne dessen beeindruckenden Einsatz dieses großartige Ergebnis niemals zustande gekommen wäre.

 

Holger Guhl

Koordinator Team Arjan loopt

Benefizspiel bei Tura Harksheide

 

Am 25. August 2019 fand unsere Benefizveranstaltung bei Tura Harksheide statt. Neben dem Triathlon im Norderstedter Stadtpark war dieses Event unsere größte und umfangreichste Veranstaltung im Rahmen unseres Projektes „Arjan loopt“.

Mit der großzügigen und sehr aktiven Unterstützung der Tura Fußballabteilung und allen voran dem Fußballobmann Bernd Meyer, ist es uns gelungen, die Altliga Mannschaft vom HSV zu verpflichten!

Große Namen im HSV Fußball wie Peter Nogly oder Christian Rahn sorgten bereits im Vorfeld dafür, dass die Resonanz auf dieses Spiel sehr groß war und sich viele Fußballfans im Stadion am Exerzierplatz in Norderstedt einfanden.

Gegner war die Allstar Mannschaft Norderstedts, die mit bekannten Spielern aus dem regionalen Fußballumfeld gespickt war. Das Ergebnis war natürlich zweitrangig, wichtig war der Spaß und natürlich die Einnahmen, die zu 100 Prozent den Obdachlosen zugute kamen.

Unsere Oberbürgermeisterin,  Frau Röder, vollzog nach einer kurzen Rede den Anstoß und schon ging es los. Kommentiert wurde das Spiel durchgehend vom Noa4 ModerModerator Michael Eggert, der die Moderation mit sehr viel Witz und Humor gestaltete, so dass schnell eine tolle Stimmung aufkam.

Wir bekamen von Tura die Möglichkeit, den Pavillon auf der Tribühne für unsere Tombola und für unsere Kaffee- und Kuchen-Tafel zu benutzen. Auch für den Verkauf der von der Diakonie gespendeten Würstchen, war noch Platz, so dass wir sehr hohe Einnahmen für unser Projekt erzielen konnten. An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich bei allen Spendern bedanken, die uns toll mit selbstgebackenen Kuchen unterstützten. Auch die Damen von Tura, die uns bei der Bewältigung des großen Andrangs beim Würstchen und Kaffee- und Kuchen- Verkauf tatkräftig halfen, danken wir recht herzlich.

Der absolute Höhepunkt der Veranstaltung war aber unsere Tombola. Wir hatten im Vorfeld jede Menge Spenden aus dem Norderstedter Handel zusammengetragen. Hierbei handelte es sich neben umfangreichen Kleinpreisen auch um große Gewinne, wie z.B. ein Weber Grill oder Tischdrucker, auch ein Ball mit den Unterschriften der HSV Altstars wurde verlost. Wir haben es geschafft, 700 Lose zu verkaufen und dabei hat jedes Los gewonnen!

Das „Arjan loopt“ Team hat sich auch bei dieser Veranstaltung hervorgetan und durch großen Einsatz beim Plakate kleben und bei der nimmermüden Suche nach Spenden für die Tombola haben sich alle verdient gemacht. Dafür ein großes Dankeschön.

 

Holger Guhl

Koordinator „ Arjan Loopt“

Benefizkonzert im Music Star

 

Bereits bei der ersten Besprechung im Team, welche Benefizveranstaltungen wir anstreben wollen, war klar, dass ein Konzert im Music Star auf jeden Fall dabei sein muss.

„Natürlich beteilige ich mich an eurem Projekt mit einem Benefizkonzert“, war die spontane Reaktion von Wolfgang Sedlatschek, dem Inhaber vom Music Star, als wir ihn ansprachen, ob ein Konzert in seinem Club zu unseren Gunsten möglich wäre.

Ein paar Tage später schlug Wolfgang, Samstag den 27. Juli 2019, für das Konzert vor.

"Ich habe schon mal mit regionalen Bands gesprochen, die auch bereit sind, ohne Gage zu spielen, da ja alle Einnahmen an euer Projekt „ „Arjan loopt“ gehen sollen", informierte er uns.

Seine Idee war es auch, gleich zwei Bands zu verpflichten. Hier könnte eine sehr junge Schülerband und eine ältere,  bereits in der Region etablierte Band , infrage kommen.

Unser Plakat wurde im Club aufgehängt und das Konzert wurde über die Music Star Hompage und unsere Social-Media-Kanäle angekündigt. Sogar Michael Eggert von NOA4 kam zu einem Interview in den Club und wir hatten Gelegenheit, das Konzert und unser Anliegen umfangreich anzupreisen.

Der Rahmen für diese Veranstaltung war nun gezogen und wir waren sehr gespannt, wie wohl die Resonanz sein würde.

Der „Music Star“ ist ein kleiner Club am Harksheider Markt in Norderstedt, von dem Viele sagen, er wäre der beste Music Club in Europa! Hier treten Musiker aus allen Ländern der Welt auf - Grammypreis Gewinner sowie Nachwuchskünstler kann man hier genießen.

Der 27. Juli war ein sehr heißer Tag und das machte sich natürlich in dem kleinen Club bemerkbar. Die Luft war schnell verbraucht, so dass viele Besucher sich die Musik von draußen anhörten und genossen. Das Konzert war sehr gut besucht und die Bands haben ein fantastisches Konzert abgeliefert.

Die Einnahmen und Spenden beliefen sich auf 600 Euro - für unser Projekt „Arjan loopt!“

Für das große Engagement des Music Star Teams und besonders für das spontane und unkomplizierte Entgegenkommen von Wolfgang Sedlatschek bedanken wir uns an dieser Stelle nochmal recht herzlich. Auch den Bands wollen wir im Namen des gesamten Teams sehr danken!

 

Holger Guhl

Koordinator Arjan loopt

Bericht vom Koch-Event in der TAS

 

Von Anfang an wollten wir das Projekt „Arjan lLoopt“ in regelmäßigen Abständen durch wichtige Events unterstützen, um Aufmerksamkeit für das Projekt zu erhalten. Alle zwei Monate sollten bei uns Aktionen stattfinden und diese sollen über die hiesige Presse verbreitet werden.

Unsere Anfangsveranstaltung sollte dort stattfinden, wo sich die Menschen aufhalten, die wir unterstützen wollten. Somit war schnell klar, dass wir als erstes in der Tagesaufenthaltsstätte im Lütjenmoor in Norderstedt aktiv werden, dort wo täglich bis zu 40 Obdachlose und Hilfsbedürftige eine warme Mahlzeit bekommen.

Die Idee wares, dass Arjan dort für Obdachlose eine Mahlzeit kocht, was nach Rücksprache und Genehmigung durch die Leiterin der TAS,  Frau Tabea Müller, im Mai 2019 dann auch stattfand. Mit freundlicher Unterstützung des Kochs der Norderstedter TriBühnebüne wurde ein tolles Gericht gezaubert. Die Nudelpfanne mit Hack und Gemüse schmeckte allen Anwesenden sehr gut. Die regionalen Zeitungen und natürlich auch NoaNOA4 waren anwesend, sodass es uns gelang, die Situation der Obdachlosen zu sensibilisieren und unser Projekt ins rechte Licht zu rücken. Die Berichterstattung durch die Presse und Fernsehen fand eine große Resonanz und wir waren mit unseren Aktivitäten in aller Munde. Nach dem Event haben sich gleich Unterstützer gefunden, die unsere Aktivität gut fanden und uns mit Rat und Tat zur Seite stehen wollten. Auch erste Spenden gingen auf dem Konto von „Arjan loopt“ ein.

Ein weiterer positiver Aspekt war, dass wir den Obdachlosen vermitteln konnten, dass wir uns um ihre Situation kümmern. Dies wurde sehr positiv auch von Ihnen aufgefasst.

 

Holger Guhl

Koordinator Arjan loopt